Flughafen Zürich

AS-Verlag (1999)

 

(...)
Dieser Widerspruch auf vielen Flughäfen: dass nirgends geraucht werden darf und doch überall Aschenbecher stehen. Um die Zigaretten auszudrücken, die man sich nie hätte anzünden dürfen, die man sich trotzdem angezündet hat. Während man wartete. Dieser Widerspruch, dass die Reise mit dem schnellsten Verkehrsmittel aller Zeiten ungweigerlich mit Warten beginnt. «Die flüchtigste aller Substanzen», schreibt der Philosoph Manfred Sommer über die Zeit, «kann die trägste und zähflüssigste sein.»
(...)

 

1. August-Rede
«Man hat es nun mal und muss damit fertig werden.»
Der erinnerte Besuch
Mein Winterthur
Filmkritiken
Gotthard — die steinerne Seele der Schweiz
Flughafen Zürich
Luftbild Schweiz
Hölloch
Zürich 1999

 

Aktuelles Lesungen Texte Prosa Hoerspiel Theater Film Journalismus Satire Werbung Biografie Bilder Newsletter Kontakt Links Agnes

 

Facebook